Informationen über die Grundschulförderklasse - Grundschule Bulach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informationen über die Grundschulförderklasse


Was ist die Grundschulförderklasse (GSFö)?

Die Grundschulförderklasse ist eine Einrichtung, die speziell für schulpflichtige – jedoch vom Schulbesuch zurückgestellte – Kinder geschaffen wurde.
Sie ist organisatorisch eine Zwischeneinrichtung von Schule und Kindergarten.
Sie ist eine Entwicklungschance für Kinder, ihre Entwicklungsrückstände binnen eines Jahres aufzuholen, in ihrer Gesamtpersönlichkeit nachzureifen, um danach gestärkt und vorbereitet in die Grundschule zu gehen.

Gründe für die Zurückstellung

  • Soziale Unreife (z. B. das Kind ist gehemmt/ängstlich/kontaktarm/fühlt sich in der Gruppe nicht angesprochen/kann sich nicht einordnen)

  • Körperliche Entwicklungsrückstände (z. B. das Kind ist vom Erscheinungsbild noch sehr zart, kleinkindhaft/krankheitsanfällig)

  • Kognitive Entwicklungsverzögerung (z. B. das Kind hat Schwierigkeiten sich zu konzentrieren und eine Aufgabe zu beenden/feinmotorische Übungen, wie Schneiden, Malen, Falten u. a. bereiten noch Mühe/seine sprachliche Ausdrucksfähigkeit ist nicht altersgemäß.


Aufgaben und Ziele der Grundschulförderklasse
Die Kinder sollen durch gezielte Aufgabenstellungen und spielerische Betätigungen in ihrer sozialen, körperlichen und geistigen Entwicklung so gefördert werden, dass eine Aufnahme in die allgemeine Grundschule möglich wird. Lernbereiche der Grundschulförderklasse sind: Bildnerisches Gestalten, Werken und Basteln, Musikerziehung, Bewegungserziehung und Rhythmik, Natur- und Sachbegegnungen, Spiele und Spielen, mathematische Früherziehung, vorbereitende Schreibübungen, Sprache und Sprechen, soziale Erziehung.

Gruppenorganisation
In einer Grundschulförderklasse werden begrenzt Kinder aufgenommen. Die Kinder werden in der Gesamtgruppe, in Teilgruppen und Einzelunterricht gefördert. Der Unterricht findet vormittags statt.
Die Ferien entsprechen den üblichen Schulferien.

Organisatorischer Rahmen der Grundschulförderklasse

  • Die Grundschulförderklasse ist ein einjähriger Bildungsgang

  • Sie ist Teil der Grundschule

  • Die Kinder werden von pädagogischen Fachkräften unterrichtet

  • Es wird nach einem festgelegtem Stundenplan gearbeitet

  • Die Aufnahme verpflichtet zum regelmäßigen Besuch

  • Es gilt die Ferienregelung der Grundschule

  • Der Besuch der Grundschulförderklasse ist kostenfrei

  • Die kostenfreie Schülerbeförderung (Schulbus) wird vom Schulträger organisiert

  • Eltern können Ihr Kind in einem Schülerhort Ihrer Wahl anmelden. Das Kind wird von dort mit dem Schulbus kostenfrei abgeholt und zurück gebracht


Förderinhalte der Grundschulförderklasse:

  • Schulung der Feinmotorik

  • Schwungübungen als Vorbereitung auf das Schreiben lernen

  • Aufbau des phonologischen Bewusstsein

  • Verbesserung der aktiven Sprache

  • Erweiterung des Wortschatzes

  • Angebot zu Förderung von Textverständnis und verbessertem Zuhören

  • Einüben von Konfliktmustern

  • Aufbau des Selbstbewusstseins

  • Ziffern Schreiben 1  10

  • Mathematische Handlungen im Zahlenraum bis 10

  • Freies Spiel und Regelspiele

  • Bildnerisches Gestalten

  • Rhythmische musikalische Bildung

  • Bewegungserziehung

  • Lerngänge

  • Unterstützun der Eltern bei Erziehungsarbeit



Termine:
Termine für Informationsabende und Anmeldung finden Sie hier, sobald diese festgelegt wurden.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü